VV 6CElektromagnetisches Vakuumventil

Überblick

  • Baureihe C mit hervorragender Chemikalienverträglichkeit
  • hohe Schalthäufigkeit
  • hohe Dichtigkeit, auch nach langer Betriebszeit
  • leicht zu reinigen
  • vielseitige Anschlussmöglichkeit über Kleinflansch oder Schlauchwelle
Artikelnr. 20674091
On demand

Artikel anfragen

Elektromagnetisches Vakuumventil im Einsatz

Saugleitungsventil VV 6C EM 24 V PVDF/Fluorelastomer, elektromagnetisch

Diese Durchgangsventile mit elektromagnetischem Antrieb sind für hohe Schaltzahlen bei kurzen Intervallen ausgelegt und werden daher häufig als Vakuum-Regelventil verwendet. Der konsequent einfache Aufbau ermöglicht ein Ventil mit niedriger Leckrate. Die Ventile der Reihe VV C sind aus Materialien mit hervorragender Chemikalienbeständigkeit gefertigt. Beim VV-B 6C wird als Ventilstempelmaterial ein spezielles Fluorelastomer eingesetzt, das gegenüber dem üblichen PTFE wesentlich bessere Formerhaltung zeigt, viel höhere chemische Beständigkeit als FKM aufweist und beste Langzeitdichtungs-Eigenschaften bietet.


Technische Daten und Abbildungen

Umgebungstemp., obere Grenze, Betrieb, in °C 40 °C
Umgebungstemp., untere Grenze, Betrieb, in °C 0 °C
Max. Medientemperatur für Dauerbetrieb und kurzzeitig in °C 100 °C
Anschluss / Flansch Ventile Kleinflansch KF DN 16 oder Schlauchwelle DN 6/10 mm
Betätigung / Ansteuerung (Spannung) Elektromagnetisch 24 V/=
Leckrate allg./Gehäuse in mbar l/s 1 x 10-2 mbar l/s
Max. Schalthäufigkeit Elektromagnet-Ventile pro Min. 50 pro Min.
Abmessung Ventil: Länge / Eckmaß in mm 80 mm

Das könnte ebenfalls passend für Sie sein

Elektromagnetisches Vakuumventil im Einsatz

Saugleitungsventil VV 6C EM 24 V PVDF/Fluorelastomer, elektromagnetisch

Diese Durchgangsventile mit elektromagnetischem Antrieb sind für hohe Schaltzahlen bei kurzen Intervallen ausgelegt und werden daher häufig als Vakuum-Regelventil verwendet. Der konsequent einfache Aufbau ermöglicht ein Ventil mit niedriger Leckrate. Die Ventile der Reihe VV C sind aus Materialien mit hervorragender Chemikalienbeständigkeit gefertigt. Beim VV-B 6C wird als Ventilstempelmaterial ein spezielles Fluorelastomer eingesetzt, das gegenüber dem üblichen PTFE wesentlich bessere Formerhaltung zeigt, viel höhere chemische Beständigkeit als FKM aufweist und beste Langzeitdichtungs-Eigenschaften bietet.


Technische Daten und Abbildungen

Umgebungstemp., obere Grenze, Betrieb, in °C 40 °C
Umgebungstemp., untere Grenze, Betrieb, in °C 0 °C
Max. Medientemperatur für Dauerbetrieb und kurzzeitig in °C 100 °C
Anschluss / Flansch Ventile Kleinflansch KF DN 16 oder Schlauchwelle DN 6/10 mm
Betätigung / Ansteuerung (Spannung) Elektromagnetisch 24 V/=
Leckrate allg./Gehäuse in mbar l/s 1 x 10-2 mbar l/s
Max. Schalthäufigkeit Elektromagnet-Ventile pro Min. 50 pro Min.
Abmessung Ventil: Länge / Eckmaß in mm 80 mm