Artikelnr.
20696601

MD 1CChemie-Membranpumpe

Überblick

  • hervorragende Chemikalien- und Kondensatverträglichkeit
  • hohes Saugvermögen bis nahe an das Endvakuum
  • sehr gutes Endvakuum auch mit geöffnetem Gasballastventil
  • sehr leiser und vibrationsarmer Betrieb
  • erwiesen lange Membranlebensdauer, wartungsfreier Antrieb

Endvakuum

2 mbar

Endvakuum mit Gasballast

4 mbar

Max. Saugvermögen 50Hz

1.3 m3/h

On demand

Artikel anfragen

Chemie-Membranpumpe im Einsatz

Dreistufige Chemie-Membranpumpen sind ideal für kontinuierliches, ölfreies Pumpen korrosiver Gase und Dämpfe und erfüllen höchste Ansprüche. Der dreistufige Aufbau weist im Vergleich zu zweistufigen Membranpumpen ein überlegenes Saugvermögen auch bei niedrigen Drücken auf. Die abgepumpten Gase und Dämpfe kommen nur mit optimal chemikalienbeständigen Fluorkunststoffen in Berührung. Durch das bewährte PTFE-Sandwichdesign der Membranen wird eine hohe Membranlebensdauer erreicht. Mit dem Gasballastventil ist die MD 1C ideal vorbereitet für das Abpumpen auch leicht kondensierbarer Dämpfe (Hochsieder). Dreistufige Chemie-Membranpumpen sind ideal für Anwendungen mit korrosiven Gasen und Dämpfen bei hohen Vakuumanforderungen. Typische Anwendungen sind Vakuumerzeugung am Rotationsverdampfer, Vakuum-Konzentrator und viele andere Laboranwendungen. Mit dem sehr guten Endvakuum sind sie ideal für die Eindampfung hochsiedender Lösemittel, selbst bei geöffnetem Gasballastventil. Die MD 1C ist die leistungsstarke Basispumpe für eine ganze Familie von zuverlässigen Chemie-Pumpständen.

Technische Daten und Abbildungen

Max. Saugvermögen 50Hz 1.3 m3/h technische Abbildung
Max. Saugvermögen 60Hz 0.88 cfm technische Abbildung
Endvakuum 2 mbar / 1.5 torr
Endvakuum mit Gasballast 4 mbar / 3 torr
Anzahl Zylinder 4
Anzahl Stufen 3
Umgebungstemp., untere Grenze, Betrieb, in °C 10 °C
Umgebungstemp., obere Grenze, Betrieb, in °C 40 °C
Umgebungstemp., untere Grenze, Lagerung, in °C -10 °C
Umgebungstemp., obere Grenze, Lagerung, in °C 60 °C
Max. Auslassdruck absolut in bar 1.1 bar
Anschluss saugseitig Schlauchwelle DN 8-10 mm
Anschluss druckseitig Schlauchwelle DN 8 mm
Nennleistung in kW 0.08 kW
Nenndrehzahl in min-1 1500/1800 min-1
IP-Schutzart IP 40
Abmessung L in mm 338 mm
Abmessung B in mm 142 mm
Abmessung H in mm 223 mm
Gewicht in kg 7.9 kg
Geräusch (Schalldruckpegel) in dBA bei 50 Hz bzw. 1500 Upm/62% (VARIO)/1500 Upm (VARIO-SP) 41 dBA
EX-Zulassung II 3/- G Ex h IIC T3 Gc X Internal Atm. only
NRTL Zertifizierung Ja
Lieferumfang Pumpe komplett montiert, betriebsfertig, mit Anleitung.
Nennspannung Bereich 1 (in V) 220-230 V
Nennspannung Bereich 2 (in V) 100-115 V
Nennspannung Bereich 3 (in V) 120 V
Netzfrequenz Spannungsbereich 1 (in Hz / DC) 50-60 Hz
Netzfrequenz Spannungsbereich 2 (in Hz / DC) 50-60 Hz
Netzfrequenz Spannungsbereich 3 (in Hz / DC) 60 Hz

vac_pumpingspeedm3 für Zoom klicken

Max. Saugvermögen 50Hz

vac_pumpingspeedcfm für Zoom klicken

Max. Saugvermögen 60Hz

vac_pumpingcurve50 für Zoom klicken

Abpumpkurve 50 Hz (10 l Behälter)

vac_pumpingcurve60 für Zoom klicken

Abpumpkurve 60 Hz (10 l Behälter)

Downloads

Bitte wählen Sie einen Steckertyp aus, um dessen Betriebsanleitung zu erhalten.

Zubehör

Das könnte ebenfalls passend für Sie sein

Anwendungsbeispiele

Rotationsverdampfer
Rotationsverdampfer

Chemie-Membranpumpe im Einsatz

Dreistufige Chemie-Membranpumpen sind ideal für kontinuierliches, ölfreies Pumpen korrosiver Gase und Dämpfe und erfüllen höchste Ansprüche. Der dreistufige Aufbau weist im Vergleich zu zweistufigen Membranpumpen ein überlegenes Saugvermögen auch bei niedrigen Drücken auf. Die abgepumpten Gase und Dämpfe kommen nur mit optimal chemikalienbeständigen Fluorkunststoffen in Berührung. Durch das bewährte PTFE-Sandwichdesign der Membranen wird eine hohe Membranlebensdauer erreicht. Mit dem Gasballastventil ist die MD 1C ideal vorbereitet für das Abpumpen auch leicht kondensierbarer Dämpfe (Hochsieder). Dreistufige Chemie-Membranpumpen sind ideal für Anwendungen mit korrosiven Gasen und Dämpfen bei hohen Vakuumanforderungen. Typische Anwendungen sind Vakuumerzeugung am Rotationsverdampfer, Vakuum-Konzentrator und viele andere Laboranwendungen. Mit dem sehr guten Endvakuum sind sie ideal für die Eindampfung hochsiedender Lösemittel, selbst bei geöffnetem Gasballastventil. Die MD 1C ist die leistungsstarke Basispumpe für eine ganze Familie von zuverlässigen Chemie-Pumpständen.

Technische Daten und Abbildungen

Max. Saugvermögen 50Hz 1.3 m3/h technische Abbildung
Max. Saugvermögen 60Hz 0.88 cfm technische Abbildung
Endvakuum 2 mbar / 1.5 torr
Endvakuum mit Gasballast 4 mbar / 3 torr
Anzahl Zylinder 4
Anzahl Stufen 3
Umgebungstemp., untere Grenze, Betrieb, in °C 10 °C
Umgebungstemp., obere Grenze, Betrieb, in °C 40 °C
Umgebungstemp., untere Grenze, Lagerung, in °C -10 °C
Umgebungstemp., obere Grenze, Lagerung, in °C 60 °C
Max. Auslassdruck absolut in bar 1.1 bar
Anschluss saugseitig Schlauchwelle DN 8-10 mm
Anschluss druckseitig Schlauchwelle DN 8 mm
Nennleistung in kW 0.08 kW
Nenndrehzahl in min-1 1500/1800 min-1
IP-Schutzart IP 40
Abmessung L in mm 338 mm
Abmessung B in mm 142 mm
Abmessung H in mm 223 mm
Gewicht in kg 7.9 kg
Geräusch (Schalldruckpegel) in dBA bei 50 Hz bzw. 1500 Upm/62% (VARIO)/1500 Upm (VARIO-SP) 41 dBA
EX-Zulassung II 3/- G Ex h IIC T3 Gc X Internal Atm. only
NRTL Zertifizierung Ja
Lieferumfang Pumpe komplett montiert, betriebsfertig, mit Anleitung.
Nennspannung Bereich 1 (in V) 220-230 V
Nennspannung Bereich 2 (in V) 100-115 V
Nennspannung Bereich 3 (in V) 120 V
Netzfrequenz Spannungsbereich 1 (in Hz / DC) 50-60 Hz
Netzfrequenz Spannungsbereich 2 (in Hz / DC) 50-60 Hz
Netzfrequenz Spannungsbereich 3 (in Hz / DC) 60 Hz

vac_pumpingspeedm3 für Zoom klicken

Max. Saugvermögen 50Hz

vac_pumpingspeedcfm für Zoom klicken

Max. Saugvermögen 60Hz

vac_pumpingcurve50 für Zoom klicken

Abpumpkurve 50 Hz (10 l Behälter)

vac_pumpingcurve60 für Zoom klicken

Abpumpkurve 60 Hz (10 l Behälter)

Downloads

Bitte wählen Sie einen Steckertyp aus, um dessen Betriebsanleitung zu erhalten.

Zubehör

Das könnte ebenfalls passend für Sie sein

Anwendungsbeispiele

Rotationsverdampfer
Rotationsverdampfer